EINREICHUNG

Mit wenigen Klicks zur Einreichung.

Vorraussetzungen zur Einreichung

Der EVA Award 2017 wendet sich an das Event-Management bzw. Marketing-Abteilungen der Industrie, die ihren Sitz in Österreich haben bzw. deren Agenturen. Evaluiert werden B2B-Veranstaltungen, deren inhaltliche Auseinandersetzung und Zielgruppen sich in den verschiedenen Branchen von Österreichs Industrie wiederfinden. Ebenfalls einreichen können NPO’s zu diesen Themen.

Für alle Veranstaltungen gilt, dass sie zwischen dem 01. November 2016 und dem 31. Oktober 2017 in Österreich stattgefunden haben müssen.
Wir weisen darauf hin, dass nicht die Größe des Events oder das Budget entscheidend sind für die Bewertung der Einreichungen.

1. Schritt: Einreichformular ausfüllen

Senden Sie das ausgefüllte Einreichformular und alle Ihre Beilagen (Video- und Bilddateien, Marketingunterlagen) zur Dokumentation Ihrer Veranstaltung bitte an folgende Adresse:

WEKA Industrie Medien GmbH
Betreff: EVA-Award
Dresdner Straße 45
1200 Wien

Sollten die Datenmengen 20MB nicht überschreiten, können Sie auch per E-MAIL einreichen: beatrice.schmidt@industriemedien.at

BETREFF: EVA-Award Einreichung

Die folgenden Dokumente werden akzeptiert: alle Drucksorten, die Sie zur Bewerbung Ihrer Veranstaltung erstellt haben, Fotos, Videos, Webseiten und das Einreichformular. Senden Sie per Datenstick und/oder Ausdrucke bzw. via E-Mail.

Bitte beschriften Sie alle Unterlagen mit Ihrem Unternehmen und dem Namen Ihrer Veranstaltung.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2017 (eine Frist-Verlängerung ist nach Rücksprache möglich).
Es können alle Projekte, die zwischen dem 01. November 2016 und 31. Oktober 2017 stattgefunden haben, eingereicht werden. 

2. Schritt: Einreichgebühr

Die Einreichgebühr in Höhe von € 290,00 (zzgl Ust.) je eingereichtem Projekt/Event enthält folgende Leistungen:
– die Evaluierung Ihrer Veranstaltung durch die Fachjury
– Teilnahme an der Finalveranstaltung inkl. feierlicher Preisverleihung für max. drei Personen Ihres Unternehmens

Bühnenpräsenz für die Gewinner (inkl. kurzer Ansprache)
Benchmarks: Vergleich mit anderen erfolgreichen B2B Veranstaltungen
– Möglichkeit zum Best Practice Austausch mit Teilnehmern des EVA Award 2017
– Artikel im Industriemagazin  sowie PR in der Wiener Zeitung und Die Presse

Hauptpreise

Bestes B2B-Event
Die Königskategorie! Sie sind überzeugt Ihr Produkt zählt zu den Platzhirschen unter den B2B-Events?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Beste Kundenveranstaltung
Sie geben alles für die Zufriedenheit Ihrer Kunden und machen aus den Events für Ihre Partner wahre Erlebnisse?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Bestes Mitarbeiter-Event
Ihre Mitarbeiter feiern auf Ihren Events regelmäßig richtig ab und Sie wissen einfach, was bei einem guten Mitarbeiter-Event auf keinen Fall fehlen darf?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Bestes Future-Tech-Event
Industrie 4.0, Digitalisierung und das Internet der Dinge sind für Sie und Ihr Event weit mehr als bloße Schlagwörter?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Bestes Newcomer-Event
Sie sind der neue Stern am B2B-Event-Himmel und wollen hoch hinaus?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Bester Messeauftritt
Ihr Messestand war ausgezeichnet besucht und hat bei den Messebesuchern für Aufsehen gesorgt?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Beste Produktpräsentation
Die Produktpräsentation für Ihr eigenes neues Produkt oder jenes Ihres Kundens hat für Furore und einen regelrechten Hype gesorgt?
Hier geht’s zum Einreichformular!

Sonderpreise

Die Sonderkategorien werden im Rahmen der Hauptkategorien evaluiert und müssen nicht separat eingereicht werden.

Bestes Catering

Beste Location

Green Event

Beste Marketing-Kampagne

Beste Social-Media-Kampagne

4. Schritt: Evaluierung durch die Fachjury
Alle eingereichten Veranstaltungen, die Schritt 3 erfolgreich absolviert haben, werden von der Fachjury evaluiert. Die Jury besteht aus einem Expertenteam aus Vertretern unterschiedlicher Sparten des Event-Managements und der Veranstaltungsorganisation.

Die Jurysitzung findet Ende November 2017 statt. Die Gewinner (Hauptkategorien und Sonderpreise) werden am 5. Dezember im Rahmen der Preisverleihung bekannt gegeben.

5. Schritt: Galaabend und Preisverleihung
Im Rahmen des Galaabends am 05. Dezember 2017 gibt die Fachjury unter Moderation von Florian Zangerl, Herausgeber des Österreichischen Industriemagazins, 
die Gewinner der Wettbewerbskategorien bekannt. Anschließend an die feierliche Preisverleihung wird es im Rahmen eines erstklassigen Flying Dinner die Möglichkeit zum Networking geben.

6. Schritt: Ausführliches Analysegespräch

Wenn Sie dies wünschen, gibt es die Möglichkeit zu einem ausführlichen Analyse (Benchmarks zu anderen erfolgreichen B2B Veranstaltungen,  Anweisung konkreter Handlungsfelder). Die Analyse ist mit einem Kostenaufwand von € 590,- (zzgl Ust.) verbunden.